20.06.2013

REITs aus AIFM raus

Die Klarstellungen betreffen Joint Ventures, Family Offices und andere Immobiliengesellschaften, außerdem wird der Katalog der operativen Tätigkeiten erweitert. Bei REITs ist jetzt nur noch im Einzelfall zu prüfen, inwiefern sie unter den Anwendungsbereich des KAGB fallen. Im März wurden diese noch grundsätzlich als Fonds eingestuft.

Andreas Mattner, Präsident des Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA), freut sich darüber, die BaFin davon zu überzeugt zu haben, „praxistauglichere Unterscheidungen von Fonds und Immobiliengesellschaften zu finden.“ Mit der Entscheidung schließe sich die BaFin der von der European Securities and Markets Authority (ESMA) begonnen Praxis an, so Mattner weiter.

Drucken Zurück zur Übersicht